Die Kreativwerkstatt (Tagesförderstätte)



In den sozial- und arbeitstherapeutisch ausgerichteten Förderbereichen werden Bienenwachskerzen und Produkte aus Keramik, sowie Batikartikel hergestellt. Durch sinnvolles Tun kann der schwerbehinderte Mensch sich als Teil der Gemeinschaft erleben.

  

Als eine wesentliche Aufgabe sehen wir die Integration aller Betreuten, denn in seiner Arbeit als ein Grundrecht findet sich der Mensch in der Gemeinschaft wieder. Beim gemeinsamen Arbeiten erfährt der behinderte Mensch, dass seine Behinderung nebensächlich ist. Von seiner Beeinträchtigung ist am fertigen Werkstück nichts mehr zu erkennen. Nicht das Leistung - Lohn - Prinzip ist entscheidend, sondern die Gewissheit, durch die Arbeit für andere Menschen etwas Wertvolles zu schaffen. Jeder Handgriff ermöglicht es dem Tätigen, an der Entstehung eines nützlichen Produktes nach seinen individuellen Möglichkeiten mitgewirkt zu haben.
Die Art der Gestaltung der Arbeit, das Material und die Arbeitsgesten wirken harmonisierend und damit in gewisser Weise therapeutisch.

In der Batikgruppe entstehen Tischdecken, Schals, Vorhänge etc. Hier wird vornehmlich die Feinmotorik und die Konzentration gefördert. Die Arbeitsgesten hier wirken strukturierend.



 

 In der Kerzenwerkstatt werden 100% reine Bienenwachskerzen von Hand gezogen. Hier begegnet uns ein arbeitsteiliger Gruppenprozess. Der hier Tätige erlebt durch die Überschaubarkeit der Arbeitsschritte, dass er an dem Entstehungsprozess beteiligt ist. Die sich stetig wiederholenden Arbeitsgesten wirken rhythmisch und beruhigend. Neben der Kerzenherstellung werden selbst gestaltend entsprechende Verpackungen gefertigt.

Aus integrativen Gesichtspunkten können - wenn es die Tagesform erlaubt - einzelne Beschäftigte aus dem "Tagesförderbereich" zeitlich begrenzt auch in Arbeitsbereiche wechseln und dort mitarbeiten. Entsprechend kann sich ein Mitarbeiter aus dem Arbeitsbereich bei Bedarf für eine Weile aus dem Produktionsbereich zurückziehen und hier durch künstlerisch geprägtes Tun regenerieren.