Wir über uns

Die Stiftung Lebensräume Ovelgönner Mühle bietet Menschen mit Handicap Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten in einem überschaubaren Rahmen im Burgdorf Ovelgönne im Landkreis Wesermarsch. Unsere Aufgabe sehen wir Mitarbeiter darin, den uns anvertrauten (erwachsenen) Menschen ein größtmögliches Maß an Lebensqualität zukommen zu lassen. Dazu gehört u. a. ein Leben in weitestgehender Selbständigkeit und Selbstbestimmung sowie eine größtmögliche Integration in die örtliche Gemeinschaft. Die grundlegenden Werte unserer Arbeit erhalten wir durch das von Rudolf Steiner entwickelte anthroposophische Menschenbild. Aus dem Erkenntnisweg der Anthroposophie bildeten und bilden sich nach wie vor Lebens- und Arbeitsgemeinschaften, deren Ziel die Einbindung von Menschen ist, die aufgrund ihrer Beeinträchtigungen Hilfe bei der Bewältigung ihrer Lebenszusammenhänge benötigen. Der Mensch wird ganzheitlich gesehen, unabhängig von seiner Intelligenzentwicklung oder seiner Pflegebedürftigkeit. In Erscheinung tritt der individuelle Wesenskern, seine Persönlichkeit. Jeder Mensch erfüllt seine Lebensaufgabe, unabhängig, ob er behindert ist oder nicht. Nach unserem Verständnis haben Menschen mit Behinderung eine große Bedeutung für die Entwicklung von sozialen Prozessen innerhalb unserer Gesellschaft. Gemeinschaftliches Leben und gegenseitige Wertschätzung bilden einen Gegenpol zu der Schnelllebigkeit unserer Zeit und der zunehmenden Vereinsamung.

 

 

Unser Imagefilm